Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

10 Erfolgsfaktoren für einen idealen Bewerbungsprozess

10 Erfolgsfaktoren für einen idealen Bewerbungsprozess

Zur vielbeschriebenen „Candidate Experience“, wie also Bewerber den Bewerbungsprozess erleben, hat die softgarden e-recruiting GmbH eine Studie mit über 6.500 Teilnehmern gemacht und als Bewerbungsreport 2019 veröffentlicht. Aus den Rückmeldungen der Bewerber lassen sich 10 Erfolgsfaktoren für Arbeitgeber ableiten, die das Bewerber Erlebnis beim Unternehmen verbessern.

Neben vielen negativen Rückmeldungen gibt es aber auch positive Stimmen zur Verbesserung der Bewerbungsprozesse im Zeitalter der Digitalisierung. So ist z.B. eine Entwicklung in der generellen Zufriedenheit mit Bewerbungsprozessen zu verzeichnen. Diese Entwicklung von 2015 zu 2019 ist allerdings mit 4% Punkten deutlich geringer als man das erwarten könnte.

Die Kritik bezieht sich im Wesentlichen auf 3 Punkte:

  1. Einfachheit des Verfahrens
    Die Eingabe von Lebensläufen in Formulare ist nicht mehr zeitgemäß.
  1. Dauer des Verfahrens
    Die Reaktionszeiten der Arbeitgeber sind teilweise deutlich zu lang.
  1. Mängel in der Kommunikation
    Die Rückmeldung der Arbeitgeber zum Status einer Bewerbung erfolgt häufig erst sehr spät oder teilweise gar nicht. 

Aus diesen Kritikpunkten lassen sich folgende 10 Erfolgsfaktoren ableiten:

  1. Mehrere Wege für die Bewerbung zulassen

Es gibt keinen einheitlichen Weg der Bewerbung, den sich alle Bewerber wünschen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich auf jeden Fall sowohl E-Mail-Bewerbungen wie auch Bewerbungen über ein Formular – am besten mit One-Klick-Funktion zu einem Karrierenetzwerk – anzubieten. Die Nachfrage nach einer Bewerbung von einem Mobilgerät steht deutlich hinter diesen beiden Varianten. Dennoch sollte diese Variante nicht aus den Augen verloren werden, da bestimmte Zielgruppen, z.B. aus dem gewerblichen Bereich, eine Bewerbung von Ihrem Mobilgerät als wesentlich einfacher ansehen.

  1. Prozess aus Sicht der Bewerber betrachten

Es ist in jedem Fall empfehlenswert in die Rolle der Bewerber zu schlüpfen. Wer sind meine Bewerber und was ist Ihnen bei der Bewerbung wichtig? Im Gespräch mit bestehenden Mitarbeitern oder auch mit Bewerbern erfahren Sie deren Wünsche aus erster Hand.

  1. Bewerbungsprozess als Teil der Arbeitgebermarke sehen

Der Bewerbungsprozess hat Auswirkungen auf Ihre Arbeitgebermarke. Die Bewerber schließen aus dem Bewerbungsprozess wie der Arbeitgeber wohl mit seinen Mitarbeitern umgeht. Warum sollte z.B. ein Arbeitgeber schneller in der Kommunikation mit seinen Mitarbeitern sein, wenn er es mit seinen Bewerbern nicht ist? Wie sieht es mit der Wertschätzung und Feedbackkultur im Unternehmen aus, wenn der Bewerber keine Rückmeldung zum Status seiner Bewerbung erhält?

  1. Schnelle Reaktionszeiten

Eine automatische Eingangsbestätigung sollte heute eigentlich der Standard sein und ist technisch ganz einfach zu realisieren. Die Masse der Bewerber erwartet eine Einladung zum Vorstellungsgespräch innerhalb von zwei Wochen ab Bewerbungseingang.

  1. Ziele in Bezug auf Ihre Standards setzen und kommunizieren

Diese Ziele wie z.B. automatische Eingangsbestätigung, Einladung zum Gespräch innerhalb von zwei Wochen, eine Information, wenn es doch einmal länger dauern sollte und eine Absage an alle Bewerber sollte zum Standard für jeden Arbeitgeber gehören.

  1. Recruiter diese Standards leben lassen

Die Standards zu setzen ist Eins und die Standards zu leben das Andere. Hier kommen die Recruiter ins Spiel und stellen sicher, dass die Standards bei Ihnen auch gelebt werden.

  1. Fachabteilungen miteinbeziehen

Alle Standards werden allerdings nur Bestand haben und sich realisieren lassen, wenn Sie alle Beteiligten involviert haben. Dazu gehören natürlich auch die Fachabteilungen, die die Bewerber tatsächlich brauchen. Daher ist es ein wesentlicher Erfolgsfaktor sicherzustellen, dass die Fachabteilungen die Standards nicht nur kennen, sondern sie auch realisieren bzw. einhalten können.

  1. Durchgängige Kommunikation vom Start bis zum Ende

Von der Eingangsbestätigung, über die Einladung oder ein Update zum Status der Bewerbung, bis zur Einstellung oder Absage erwarten die Bewerber einen transparenten Prozess. Manuell ist das meist nur schwierig zu machen, weil der Aufwand sehr hoch ist.

  1. Digitale Möglichkeiten für den Bewerbungsprozess nutzen

Der hohe Aufwand für eine durchgängige Kommunikation – unter Einbeziehung aller Beteiligten, inklusive der Fachabteilungen – lässt sich in der Regel nur mit der Unterstützung von Technik realisieren. Diesen Anforderungen werden Bewerber-Management-Systeme gerecht und sind mittlerweile auch für kleine und mittlere Unternehmen als „Cloudlösung“ (SaaS – Software as a service) erschwinglich.

  1. Online-Formulare einfach gestalten

Doch auch bei Bewerber-Management-Systemen gibt es Unterschiede. Achten Sie daher darauf, dass die Formulare einfach aufgebaut sind und den Bewerbern nicht aufwendige Dateneingaben abverlangen. Ideal ist eine Upload Funktion für Dateien wie z.B. den Lebenslauf in Kombination mit der Erfassung von Namen und E-Mail-Adresse. Alternativ dazu sollte es eine Möglichkeit für eine E-Mail-Bewerbung geben, deren Daten dann mit einem CV-Parser ins System übertragen werden können. Wenn dann auch noch die Möglichkeit vorhanden ist sich mit seinem Lebenslauf aus einem Karrierenetzwerk wie z.B. Xing oder LinkedIn zu bewerben haben Sie für fast jeden Bewerber eine Möglichkeit geschaffen.

Diese 10 Erfolgsfaktoren geben Ihnen einen ersten Überblick darüber wo Sie stehen und welche Möglichkeiten zur Entwicklung Sie haben.

Den kompletten Bewerbungsreport von Softgarden erhalten Sie hier kostenlos.

Wenn Sie darüber hinaus weitere Fragen haben, vereinbaren Sie einfach mit uns einen Termin für Ihr kostenloses Erstgespräch. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir Ihre Möglichkeiten beim Bewerber Management und Recruiting bis hin zur Digitalisierung einzelner oder aller HR Prozesse.

Copyright 2019 GRAF LAMBSDORFF & CIE. Unternehmensberatung GmbH.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts und Google Maps geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.