Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Arbeitsmarktentwicklung Mai 2019

Entwicklung des Arbeitsmarktes Mai 2019

Unter dem Titel: „Jobmaschine Deutschland – aber nicht mehr lange“ ist ein spannender Artikel auf Spiegel Online erschienen.

Der Boom am Arbeitsmarkt geht ungebremst weiter, obwohl sich die Konjunktur nach sechs Jahren deutlich abgekühlt hat. In diesem Jahr entstehen in Deutschland ca. 2.700 Arbeitsplätze mehr als wegfallen.

Nach einer Untersuchung von Sabine Klinger und Enzo Weber vom Forschungsinstitut IAB der Bundesagentur für Arbeit gehen Deutschland in absehbar Zeit die Arbeitskräfte aus. Sie untersuchten, was genau das deutsche Jobwunder in den vergangenen Jahren verursacht hat.

Die Jobmaschine treibt sich zum überwiegenden Teil von selbst an, da die knappen Arbeitskräfte von den Arbeitgebern regelrecht gehortet werden. Auch bei mauer Auftragslage scheuen sich die Unternehmen ihre Mitarbeiter zu entlassen. Das war einer der Gründe, warum die deutsche Wirtschaft nach der Rezession der Finanzkrise 2009 sofort wieder volle Kraft aufnehmen konnte als 2010 die weltweite Nachfrage wieder ansprang.

Die Zahl der neuen Arbeitskräfte hingegen wird in Zukunft weniger werden und den Bedarf nicht mehr decken können. Gründe hierfür sind:

  • der Demografische Wandel und
  • Rentenalter der Babyboomer

Die Zuwanderung wird diese Entwicklung auch nicht kompensieren können. Und demzufolge entwickelt sich der Arbeitsmarkt konsequent weiter in Richtung Arbeitnehmermarkt.

Was bedeutet das für die Arbeitgeber?

In unseren Augen haben die ersten Unternehmen die Zeichen schon erkannt und die entsprechenden Maßnahmen getroffen. Unsere Klienten kümmern sich wirkungsvoll um Ihre Positionierung als Arbeitgeber – Stichwort EMPLOYER BRANDING – und nutzen gleichzeitig konsequent alle Möglichkeiten, die sich durch die DIGITALISIERUNG für ihr Unternehmen bieten.

Wir wissen, dass die Schlagwörter Employer Branding und Digitalisierung als Begriffe alleine nicht zum Erfolg führen.  

Wenn Sie jedoch wissen möchten, welche individuellen Möglichkeiten Sie mit Ihrem Unternehmen in diesen Bereichen haben, dann nutzen Sie unsere Expertise als Sparringspartner und erfolgreiche Umsetzer.

Spiegel Online Artikel

Copyright 2019 GRAF LAMBSDORFF & CIE. Unternehmensberatung GmbH.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts und Google Maps geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.