Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

10 Gründe warum Mitarbeiter kündigen

10 Gründe warum Mitarbeiter kündigen

Der Fachkräftemangel oder auch der War for Talents ist in aller Munde. Recruiting ist in fast allen Unternehmen ein Top Thema – und das branchenübergreifend. Wie und wo finde ich die guten Mitarbeiter, die ich suche?

Damit die Anforderungen an das Recruiting Team nicht noch weiter erhöht werden, empfiehlt es sich dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiter im Unternehmen zufrieden sind und bleiben. Dafür ist es notwendig mit allen Mitarbeitern im Gespräch zu sein und zu wissen, wie zufrieden sie mit mir als Arbeitgeber sind. Auch auf die Gefahr hin, dass wir als Arbeitgeber mitunter nicht immer das hören, was wir hören wollen. Es ist in unseren Augen in jedem Fall sinnvoller die Herausforderungen im Unternehmen zu kennen als vor ihnen die Augen zu schließen.

Kommen wir direkt zu den Top 10 Gründen warum Mitarbeiter kündigen:

  1. Fehlende Wertschätzung und Kommunikation
  2. Schlechte Bezahlung
  3. Überlastung
  4. Unterforderung
  5. Sinnlosigkeit
  6. Keine Einbindung in die Aufgaben
  7. Schlechtes Betriebsklima & Arbeitsbedingungen
  8. Inkompetente Manager
  9. Keine Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  10. Falscher Job oder falsches Unternehmen

Die Reihenfolge und auch die Gewichtung der Gründe sind in den verschiedenen Branchen und Unternehmen unterschiedlich. Dennoch trifft man diese Gründe am häufigsten an. Um sich einen Überblick über die Stimmung in Unternehmen zu machen, ist es sinnvoll mit einer Befragung zu starten. Die Bandbreite an Möglichkeiten reicht von Einzel- oder Gruppengesprächen über Onlinebefragungen bis hin zur systematischen Mitarbeiterbefragungen.

Welcher Ansatz sinnvoll ist, hängt von der individuellen Situation im Unternehmen ab. Das wichtigste sind jedoch die Maßnahmen, die ergriffen und umgesetzt werden. Einer der Gründe für die schlechte Lobby der Mitarbeiterbefragungen ist die Befürchtung, dass die Befragung ohne Ergebnis im Sand verläuft. Eine Befragung alleine ist wenig wert ohne konkrete Verbesserungen.

Doch richtig eingesetzt ist eine Mitarbeiterbefragung der ideale Startpunkt, um die Stimmung im Unternehmen zu ermitteln und dann mit den entsprechenden Maßnahmen die Entwicklung zu dokumentieren. Mit den ersten „quick wins“ erkennen die Mitarbeiter, dass sich jetzt etwas tut. Es entsteht ein positives Momentum, welches den Nährboden für die nächsten Schritte bereitet. Wenn der Anfang erst einmal geschafft ist, werden die nächsten Schritte immer einfacher.

Mit Konsequenz und Ausdauer sowie den richtigen Maßnahmen lässt sich jedes Unternehmen zu einem Top Arbeitgeber entwickeln. Gerne besprechen wir mit Ihnen wie Sie Ihr Unternehmen zu einem Arbeitgeber machen, der die richtigen Mitarbeiter wie ein Magnet anzieht. Sie werden überrascht sein wie einfachen das in manchen Bereichen ist.

Copyright 2019 GRAF LAMBSDORFF & CIE. Unternehmensberatung GmbH.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts und Google Maps geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.